Leistungen von A - Z

Leistungen von A – Z

Gewerbesteuer

Die Gewerbesteuer ist eine Realsteuer (auch Objektsteuer genannt) und knüpft allein an das Besteuerungsobjekt an, ohne dabei die persönlichen Verhältnisse des Steuerschuldners (z.B. seine Leistungsfähigkeit) zu berücksichtigen.

Informationen

Steuergegenstand der Gewerbesteuer ist der Gewerbebetrieb und seine objektive Ertragskraft. Schuldner der Gewerbesteuer ist der Unternehmer. Als Unternehmer gilt der, für dessen Rechnung das Gewerbe betrieben wird.

Gewerbesteuerpflichtig sind Gewinne von Einzelunternehmen und Personengesellschaften, soweit sie Einkünfte aus dem Gewerbebetrieb erzielen, oder von Kapitalgesellschaften.

Gewerbesteuererklärungen sind beim Finanzamt einzureichen. Das Finanzamt setzt auf der Grundlage der eingereichten Gewerbesteuererklärung einen Gewerbesteuermessbetrag fest, der durch Bescheid dem Steuerpflichtigen bekannt gegeben wird.

Der Gewerbesteuermessbescheid ist der Grundlagenbescheid für die Festsetzung der Gewerbesteuer und der Gewerbesteuervorauszahlungen durch die Gemeinde Großhansdorf. Der Gewerbesteuermessbetrag multipliziert mit dem Hebesatz der Gemeinde bildet die zu entrichtende Gewerbesteuer. Der Hebesatz der Gemeinde wird jährlich im Rahmen der Haushaltssatzung der Gemeinde Großhansdorf von der Gemeindevertretung erlassen.

Der aktuelle Hebesatz beträgt 315 v.H.

Angeboten von

Steuern
Barkholt 64
22927 Großhansdorf
Ansprechpartner/In Herr Schmidtke
Telefon 04102 / 694 185
Fax 04102 / 694 127
Email kaemmerei.schmidtke@grosshansdorf.de
Internet-Adresse http://www.grosshansdorf.de