Breitbandausbau Großhansdorf

© panthermedia.net/outsiderzone

Ausbau des Glasfasernetzes im Ortsteil Großhansdorf gestartet!

Seit dem Startschuss am 14. April 2016 ist schon viel passiert in Sachen Beratung rund um den Glasfaserausbau in Großhansdorf. Die positive Resonanz im Norden Großhansdorfs im letzten Jahr war so hoch, dass die Stadtwerke Geesthacht die Region auf eigene Rechnung an das zukunftssichere Glasfasernetz anschließen werden. Während in der Erstabfrage eine Quote von knapp 30% erreicht wurde, folgten zahlreiche neue Anfragen für einen Anschluss.

Alle erforderlichen Hausbegehungen der Stadtwerke Geesthacht zur Abstimmung der individuellen Hausanschlüsse konnten nahezu abgeschlossen werden.

Am 12.4.2017 war es dann soweit: Der obligatorische erste Spatenstich leitete die Baumaßnahmen ein. Begonnen wird mit der Verlegung der Hauptleitung im Abschnitt zwischen dem Beimoorweg und dem Eilbergweg / Neuer Postweg.

Der obligatorische erste Spatenstich

von links: Herr Jaap (Firma MUP), Herr Kroll (Gemeinde Großhansdorf), Herr Heinrich (Bürgervorsteher Großhansdorf), Herr Voß (Bürgermeister Großhansdorf), Herr Ressel (Leiter Media Stadtwerke Geesthacht) und Herr Prang (Geschäftsführer Stadtwerke Geesthacht)

Bürgervorsteher Jens Heinrich und Bürgermeister Janhinnerk Voß waren sichtlich erfreut:

„Ein sehr guter Tag für Großhansdorf! Ich freue mich, dass es jetzt los geht und bedanke mich bei allen Akteuren der Stadtwerke, der Gemeindepolitik und der Verwaltung, besonders Herrn Kroll, für ihr tolles Engagement“ so der Bürgermeister in seiner Ansprache.

Die Stadtwerke Geesthacht werden sich erneut mit Informationsmaterial an die Anwohner wenden, individuelle Termine zur Hausbegehung können vorab telefonisch unter 04152 929 321 vereinbart werden.

Bereits im Herbst sollen die ersten Anschlüsse genutzt werden können.

Ein großer Vorteil für alle Kunden: falls Sie jetzt Interesse an einem Anschluss bekommen haben, können Sie diesen mit einer Glasfaserleitung bis 25m Länge auf privatem Grund zu einem vergünstigten Sonderpreis bestellen, solange der Teil Ihrer Straße durch die Baumaßnahme geöffnet ist. Für einen Anschluss nach Ausbauende berechnen die Stadtwerke dann den vollen Preis.

Auch Interessenten, die nur Telefonie und TV, aber kein Internet benötigen, können sich ab sofort ebenfalls an das Glasfasernetz anschließen lassen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei den Stadtwerken Geesthacht unter 04152 929 325.

Die gute Nachricht zum Schluss: auch in Schmalenbeck wird es weitergehen: Eine erste Trasse wird bereits 2017 in Richtung Rathaus gebaut. Ab 2018 werden das Interesse der Anwohner in Schmalenbeck abgefragt und je nach Resonanz auch erste Straßenzüge erschlossen

Breitbandversorgung in Großhansdorf

Liebe Großhansdorferin, lieber Großhansdorfer, sehr geehrte Gewerbetreibende,

die Gemeinde hat es sich zur Aufgabe gestellt, unseren schönen Ort mit einer zukunftssicheren Breitbandversorgung ausstatten zu lassen.

Die Versorgungslage ist in Großhansdorf absolut nicht zukunftsfähig. Das Rathaus hat einen Fragebogen zur Breitbandversorgung an alle Haushalte und Unternehmen verschickt. Wir erhielten rund 1.200 ausgefüllte Fragebögen zurück, die Ihre Bedürfnisse, Wünsche und Versorgungslage erkennen ließen.

Die Stadtwerke Geesthacht hatten zusammen mit der HanseWerk geplant, ein hochmodernes Glasfasernetz bis in jedes Haus in Großhansdorf zu bauen. Einzige Voraussetzung: 40% unserer Haushalte mussten einen Vertrag für ein „tohuus.media"-Produkt der Stadtwerke schließen.

Trotz der sehr positiven Ergebnisse der Fragebogen-Aktion, wurde die Quote nicht erreicht. Nur ca. 22% aller Großhansdorfer Haushalte schlossen einen Vertrag.

Die Stadtwerke Geesthacht, die HanseWerk und die Gemeinde suchten in den vergangenen Wochen gemeinsam nach einem Weg, Großhansdorf doch noch an ein zukunftssicheres Glasfasernetz anschließen zu können. Es zeichnete sich ab, dass sich ein flächendeckender Ausbau für die HanseWerk wegen der geringen Anzahl der Verträge wirtschaftlich nicht darstellen lässt, so dass sich die HanseWerk aus dem Projekt zurückzog.

Die Stadtwerke Geesthacht erweitern ihr bisheriges Engagement und investieren jetzt auch. Es wurde die Entscheidung getroffen, den Ausbau im Ortsteil Großhansdorf im Norden der Gemeinde durchzuführen, da hier eine Vertrags-abschlussquote von ca. 30% erzielt wurde. Ein flächendeckender Ausbau der gesamten Gemeinde ist kurzfristig leider nicht umsetzbar, aber durch Teilerschließungen zukünftig immer noch möglich.

Alle Informationen können Sie auch unserer aktuellen Pressemitteilung entnehmen, die Sie hier herunterladen können.

Ich begrüße das Engagement der Stadtwerke Geesthacht außerordentlich und bin zuversichtlich, dass viele Bürger die Notwendigkeit des Netzbaus auch nach Beginn der Baumaßnahmen erkennen.

Janhinnerk Voß
Bürgermeister

Welche Vorteile bietet ein Glasfasernetz für Großhansdorf:

Ähnlich wie vor 100 Jahren das Stromnetz in jedes Haus gelegt wurde, ist heute ein Glasfasernetz, das bis in jede Wohnung reicht eine zukunftssichere Infrastruktur.

Die wichtigsten Vorteile für die Gemeinde und die Einwohner/innen sind:

Was ist ein Glasfasernetz überhaupt?

Das Glasfasernetz ist eine völlig neue Infrastruktur, die bis in jedes Haus (FTTH/B) gelegt wird. Die Übertragung von Sprache und Daten läuft in Lichtgeschwindigkeit mittels optischer Signale. Jeder Kunde erhält seine eigene Faser und muss sich die Leitung nicht teilen. Es gibt eine stabile und garantierte Bandbreite und eine Übertragung von 1.000 Mbit/s ist kein Problem. Es gibt keine Strahlungen, Störungen oder Magnetfelder. Die Glasfasertechnik gilt als zukunftssichere Technik für alle Anforderungen.

Da das Glasfasernetz bis in jedes Haus gelegt wird, kann die zugesicherte Bandbreite auch wirklich geliefert werden. Das unterscheidet das sogenannte FTTH-Netz von den bisherigen Telefonnetzen und den Netzen der Kabelnetz-Anbieter.

Was bietet ein Glasfasernetz?

Durch die Vielzahl der Nutzungsmöglichkeiten über das Internet, ist der Bedarf an Bandbreiten (Angabe wie viele Megabits, MBit/s, an Daten pro Sekunde übertragen werden) jedes Jahr um 50% gewachsen.

Über das Glasfasernetz kann man Breitbandprodukte nutzen: das sind Telefon-Flatrates, Internet mit 500 Mbit/s im Download und Fernsehen in bester Auflösung.

Neben dem Internet bietet das Glasfasernetz noch weitere wichtige Anwendungsmöglichkeiten: