Ratsinformationssystem

Vorlage - VO/2017/038-06  

Betreff: Beschluss der Haushaltssatzung 2018
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage
Unterschrift:Voß
Bürgermeister
Bezüglich:
VO/2017/038
Federführend:Kämmerei Bearbeiter/-in: Bruszies, Kornelia
Beratungsfolge:
Gemeindevertretung Großhansdorf
14.12.2017 
Sitzung der Gemeindevertretung Großhansdorf (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlagen:
HH_Satzung_Invest.-P._ 2018  
Stellenplan 2018  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Die Sammelvorlage für die Haushaltsberatungen 2018 vom 25. Oktober 2017 wurde am 27. Oktober 2017 verteilt. Zwischenzeitlich haben alle Fachausschüsse ihre Beratungen zum Haushalt 2018 abgeschlossen. Die Ergebnisse sind nachfolgend dargestellt und so in den Entwurf eingeflossen. 

 

Verwaltungshaushalt

Seite SAVO

HHST

Bezeichnung

bisher

neu

Verbesserung

Verschlechterung

3

0000.59200

Ehrungen, Repräsentation

9.000

5.000

4.000

 

3

0200.50000

Unterhaltung Rathaus

5.000

3.000

2.000

 

3

0200.54000

Bewirtschaftung Rathaus

55.000

50.000

5.000

 

5

0520.65000

Wahlkosten

22.000

12.000

10.000

 

8

1300.50000

Unterhaltung FFW

5.000

4.000

1.000

 

11

2111.71300

SV-Umlage GS Wö

363.000

395.800

 

32.800

11

2112.71300

SV-Umlage GS Schma

498.200

478.800

19.400

 

11

2300.71300

SV-Umlage EvB

690.300

675.500

14.800

 

11

2812.71300

SV-Umlage FJS

261.000

277.300

 

16.300

11

3000.71800

Zuschuss interkultur. Kunstprojekt

2.000

0

2.000

 

12

3310.54000

Waldreitersaal Bewirtschaftung

30.000

28.000

2.000

 

12

3320.70000

Zuschüsse an Orchester, Chöre

12.300

2.300

10.000

 

14

3520.65000

Bücherei,

Öffentlichkeitsarbeit

1.500

1.000

500

 

15

3600.51000

Lfd. Umweltschutz , Landschaftspflege

6.500

5.000

1.500

 

15

3600.65010

Baumschutzgutachten

5.000

4.000

1.000

 

16

3650.50000

Unterhaltung Ehrenmal

1.200

100

1.100

 

51

4360.41400

Gehälter Amt 43

343.600

308.600

35.000

 

51

4360.43400

VBL Amt 43

22.200

20.000

2.200

 

51

4360.44400

Soz.versich. Amt 43

71.500

64.200

7.300

 

18

4511.70000

Außerschulische Jugendarbeit, Zuschüsse

14.600

14.500

100

 

18

4542.70010

Förderung von Kindern in Tagespflege

73.000

67.300

5.700

 

20

4641.54000

Bewirtschaftung Kita Wöhrendamm

114.500

88.000

 

26.500

 

23

4643.50000

Unterhaltung Kita Haberkamp

15.500

10.000

 

5.500

 

23

4643.52000

Kita Haberkamp,

Geräte, Ausstattung

3.100

2.700

400

 

23

4643.54000

Bewirtschaftung Kita Haberkamp

„7.200“

55.800

 

 

48.600

25

4644.54000

Bewirtschaftung Kita Neuer Postweg

45.000

35.500

9.500

 

27

4647.70000

Kita Eilbergweg,

Betr.kostenzuschuss

223.300

170.700

52.600

 

28

4700.70400

Zuschüsse Vereine und Verbände

16.800

15.300

1.500

 

30

5800.51001

Grünpflege

50.000

48.000

2.000

 

31

6300.51000

Unterhaltung Straßen, Wege, Plätze

180.000

150.000

30.000

 

33

7000.11000

Benutzungsgebühren SW

26.000

23.000

 

3.000

33

7000.54010

Abfuhr Sammelgruben / Kleinkläranlagen

26.000

23.000

3.000

 

34

7500.11800

Benutzungsgebühren Friedhof

205.000

210.000

5.000

 

34

7500.50000

Unterhaltung Friedhof

37.000

30.000

7.000

 

38

8800.50100

Unterhaltung Polizei

3.000

1.500

1.500

 

38

8800.54010

Bewirtschaftung Polizei

5.800

5.000

800

 

38

8800.54011

Bewirtschaftung Haus Papenwisch

5.400

5.000

400

 

39

9000.83200

Kreisumlage

3.580.700

3.554.000

26.700

 

 

Verwaltungshaushalt

Seite SAVO

HHST

Bezeichnung

bisher

neu

Verbesserung

Verschlechterung

 

 

Gesamt

 

 

297.000

100.700

 

 

Verbesserung

 

 

196.300

 

 

 

Ursprüngliches Defizit

-498.600

 

 

 

 

 

Verbleibendes Defizit i. VerwHH

 

-302.300

 

 

 

 

Vermögenshaushalt

Seite SAVO

HHST

Bezeichnung

bisher

neu

Verbesserung

Verschlechterung

41

1300.36101

Landeszuweisung Drehleiter

60.000

125.000

65.000

 

42

3310.93500

Waldreitersaal,

bewegl. Vermögen

127.100

13.100

114.000

 

43

4644.93500

Kita Neuer Postweg,

bewegl. Vermögen

26.600

6.600

20.000

 

43

4641.93510

Kita Wöhrendamm,

bewegl. Vermögen

5.100

4.800

300

 

43

4643.93500

Kita Haberkamp,

bewegl. Vermögen

3.500

3.200

300

 

44

5600.94000

Erneuerung Laufbahn

134.000

46.400

87.600

 

45

6300.93510

Bewegl. Vermögen Straßen

20.000

1.000

19.000

 

45

6300.94000

Ausbau Straßen

100.000

0

100.000

 

46

7500.93500

Bewegl. Vermögen Friedhof

84.200

74.200

10.000

 

47

7920.94000

Neuerrichtung Wartehalle

17.000

0

17.000

 

47

8800.95000

Abbruchkosten (mit Sperrvermerk)

30.000

27.000

3.000

 

 

 

Vermögenshaushalt

Seite SAVO

HHST

Bezeichnung

bisher

neu

Verbesserung

Verschlechterung

 

 

Gesamt

 

 

436.200

0

 

 

Verbesserung

 

 

436.200

 

48

9100.37000

Kredit v. Bund

281.000

196.400

 

84.600

48

9100.37700

Kredit vom Kreditmarkt

560.600

209.000

 

351.600

 

Der Finanzausschuss hat in seiner Sitzung am 30. November 2017 keine Veränderungen im Hinblick auf die Hebesätze für die Grundsteuer A, Grundsteuer B und die Gewerbesteuer vorgenommen. So verbleibt ein Defizit von 302.300 € im Verwaltungshaushalt.

 

Darüber hinaus ergibt sich folgende Anmerkung zu der Haushaltsstelle 0.0600.96000 Einrichtungen f. d. ges. Verwaltung -Bauliche Anlagen-:

 

In der SAVO 2018 wurden im Vermögenhaushalt 150.000 € Mehrkosten für die Maßnahme Rathaussanierung und Anbau aufgrund der allgemeinen Kostenentwicklung vorgesehen. Endgültige Zahlen sollten nach den ersten Ausschreibungsergebnissen zur Sitzung der Gemeindevertretung am 14.12.2017 vorliegen. Der erste Submissionstermin hat stattgefunden und zu gemischten Ergebnissen geführt. Im Durchschnitt ist mit einer Kostensteigerung von rd. 10 % zu rechnen. Diese Steigerung beinhaltet neben den erhöhten Angeboten zur Kostenberechnung auch die Mehrkosten, die durch ein gutes Ausschreibungergebnis abgefangen werden sollten. Erhöhter Aufwand besteht aufgrund einer defekten Schmutzwasserhauptleitung unter dem Rathaus, einer defekten Regenwasserleitung vor der Rathausseite Barkholt, zusätzlichen Brandschutzauflagen durch den Prüfingenieur, zusätzliche Fundamentarbeiten im Bereich der defekten Schmutzwasserleitung sowie erforderlicher Änderungen der Elektroverteilung im Bestandsgebäude. Die Prüfung der jetzt vorliegenden Angebotsunterlagen kann bis zur Sitzung der Gemeindevertetung nicht abschließend erfolgen, da die Firmen u.a. Eigenprodukte angeboten haben und neben der allgemeinen Prüfung noch die Eignungsprüfung der Produkte erfolgen muss.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Die Gemeindevertretung beschließt aufgrund der Entwürfe zur Haushaltssatzung, zum Haushaltsplan mit Anlagen und zum Investitionsprogramm:

 

1. Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2018 wird
    im Verwaltungshaushalt  in der Einnahme auf 15.729.700 €
                                                in der Ausgabe auf16.032.000 €

    und

    im Vermögenshaushalt   in der Einnahme auf                1.184.800 €
                                              in der Ausgabe auf                              1.184.800 €
    festgesetzt.

 

2. Es werden festgesetzt:
        

1.

der Gesamtbetrag der Kredite auf

405.400 €

2.

der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen auf

0 €

3.

der Höchstbetrag der Kassenkredite auf

750.000 €

4.

die Gesamtzahl der im Stellenplan ausgewiesenen Stellen auf             

80,33 Stellen

 

3. Die Hebesätze für die Realsteuern werden wie folgt festgesetzt:

 

1.

Grundsteuer A für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe

350 v. H.

2.

Grundsteuer B für die Grundstücke

350 v. H.

3.

Gewerbesteuer

315 v. H.

 

4. Das Investitionsprogramm für den Planungszeitraum 2017 - 2021 wird be-

    schlossen.
 

5. Der Höchstbetrag für unerhebliche über- und außerplanmäßige Ausgaben und

    Verpflichtungsermächtigungen, für deren Leistung oder Eingehung der

    Bürgermeister seine Zustimmung nach § 82 Abs. 1 oder § 84 Abs. 1 Gemeinde-

    ordnung erteilen kann, beträgt 10.000,-- EUR.

 

6. Der Stellenplan für den Haushalt 2018 wird beschlossen.