Ratsinformationssystem

Auszug - Haushalt 2018  

Sitzung der Schulverbandsversammlung Großhansdorf
TOP: Ö 6
Gremium: Schulverbandsversammlung Großhansdorf Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 07.12.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 19:58 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal im Kiekut-Center gegenüber dem Rathaus
Ort: Barkholt 63-65, 22927 Großhansdorf
VO/2017/045 Haushalt 2018
     
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage
Unterschrift:Voß
Schulverbandsvorsteher
Federführend:Amt für soziale Angelegenheiten und Schulen Bearbeiter/-in: Gruß, Sven
 
Beschlussprotokoll
Beschluss

Herr Voß bezieht sich auf die Sitzung des Bau- und Finanzausschusses vom 16.11.2017 und verweist auf die Vorlage der Verwaltung vom 01.11.2017. Haushaltsstellen werden nicht mehr einzeln besprochen, weil dies bereits in der Sitzung des Bau- und Finanzausschusses erfolgt ist.

Herr Voß stellt zum Vergleich die wichtigsten Zahlen der Haushalte der Jahre 2008 und 2018 gegenüber. Die Investionssumme hat sich von 2008 zu 2018 mehr als verdoppelt und die Schulden haben sich von 634.000,00 € in 2008 auf 7,1 Mio € in 2018 mehr als verzehnfacht.

 

Er kritisiert, dass finanzstarke Schulverbände häufig allein gelassen werden und kaum Unterstützung durch Fördermittel erhalten. Zukünftig soll erreicht werden, dass nicht nach Finanzkraft entschieden wird, sondern nach Notwendigkeit.

 

Auch wenn die hohen Ausgaben des Schulverbandes von einigen Gemeindevertretern, die nicht dem Schulverband angehören, kritisiert werden, bleibt festzuhalten, dass die Ausgaben immer bedarfsorientiert und nach Notwendigkeit vorgenommen werden.

Den Wünschen der Schulleiter wird zwar weitestgehend gefolgt, jedoch immer mit Augenmaß. Auch die energetische Sanierung der Gebäude ist immer mit notwendigen baulichen Sanierungen kombiniert worden.

 

Zukünftig werden weitere bauliche und energetische Sanierungen erforderlich sein. Dabei wird versucht werden, Gelder aus den Förderprogrammen des Landes zu generieren.

 


Anschließend folgt eine kurze Aussprache.

 

Frau Kiesler teilt mit, dass in der Vorlage VO/2017/045-01 auf der ersten Seite im letzten Absatz (Verwaltungshaushalt) die Jahreszahl falsch ist. Im ersten Satz muss es richtig heißen: Der Haushalt für das Jahr 2018 weist “.

Frau Bruszies teilt mit, dass der Fehler hehoben wird.